Raspberry Pi Task Force

Eine Initiative aus dem Fachbereich Wirtschaftschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein


projekt_visitorcam_vcu

Projekt: VisitorCam VCU

Personen:

Aksu, Semih

Al-Darabseh, Karim

Downloads:

Link zum Poster

Beschreibung:

Die Durchführung des Projektes „VisitorCam (Ultraschallsensor + RaspiCam)“ erfolgte im Rahmen des Moduls „Webanwendungen“ im fünften Semester des Studiengangs Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach. Verantwortlicher für das Modul „Webanwendungen“ und Herausgeber dieses Projektes ist dabei Herr Prof. Dr. Brell.

Das Ziel des Projektes besteht darin ein möglichst effizientes und einfaches Besucherüberwachungssystem „VisitorCam“ zu entwickeln. Dieses Besucherüberwachungssystem besteht aus einem RaspberryPi in Verbindung mit einem Ultraschallsensor und einem Kameramodul. Das System funktioniert in der Form, dass beim Auslösen eines Ultraschallsensors ab einer bestimmten Distanz, ein Signal an das Kameramodul des Raspberry Pi gesendet wird und dieses ein Foto aufnimmt welches anschließend auf einen Webserver hochgeladen wird.

Dadurch wird es dem Nutzer möglich gemacht mit Hilfe eines Endgeräts, wie z.B. einem Client oder einem Smartphone, von der Ferne aus auf diesen Webserver zuzugreifen und die aufgenommenen Bilder einzusehen. Dabei stellt das VisitorCam-System dem Benutzer eine aufgeräumte Benutzungsoberfläche bereit, auf der die aktuellen Bilder angesehen werden können. Zudem besteht auch die Möglichkeit auf ältere Bilder im Archiv über eine tabellarische Detektionsübersicht direkt zuzugreifen.

Sämtlich aufgenommene Bilder in der tabellarischen Detektionsübersicht sind dabei mit einem Datum und einer Uhrzeit versehen und erleichtern dem Benutzer das Auffinden des gewünschten Bildes. Das Besucherüberwachungssystem VisitorCam sorgt somit stets für kontinuierliche Sicherheit im eigenen Zuhause, Werk oder eigenen Büro indem laufend unbefugte Aktivitäten identifiziert werden

Dieses Projekt verwendet eine Client-Server-Architektur. Der Webservice nimmt die aufgenommenen Fotos entgegen und ist für die Erfassung und Beibehaltung der Daten zuständig. Hierbei erfolgt die Kommunikation über HTTP. Außerdem übernimmt der Webserver die Aufgabe der Datenverarbeitung für die Webanwendung.


Seiten-Werkzeuge