Raspberry Pi Task Force

Eine Initiative aus dem Fachbereich Wirtschaftschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein


projekt_rfid_zeitnahme

Projekt: RFID-Zeitnahme - autarke, headless zu betreibende Zeitnahmestation mit Raspberry Pi

Personen:

Bachmaier, Patrick

Giehlen, Thorsten

Sliwa, Jack

Michel, Andrej

Beschreibung:

Das Projekt „RFID-Zeitnahme - autarke, headless zu betreibende Zeitnahmestation mit Raspberry Pi“ hatte zum Ziel, eine RFID gestützte und webbasierte Zeiterfassungsvorrichtung zu erstellen. Diese Zielvorgaben wurden im Rahmen des Projektes umgesetzt und die Zeitnahmestation ist vollständig einsatzfähig. Zum Einsatz kam ein Raspberry Pi aber auch mehrere Raspberry Pi können verwendet werden.

Diese Stationen ermöglichen es Anwendern, RFID-Tags an eine Empfängerspule zu halten, sodass die aktuelle Zeit, in Kombination mit einer Tag-Kennung, erfasst wird. Der/die verwendete/n Raspberry Pi/s kommunizieren (sobald eine Internetverbindung besteht) mit einem konfigurierten Webserver. Dieser übernimmt die erfassten Zeitstempel des Raspberry Pi und stellt diese einer Website, sowie einer Androidapplikation zur Verfügung. Mittels dieser beiden Schnittstellen, können Benutzer des Systems die gemessenen Zeiten abrufen und einsehen.

Es ist sogar möglich, beliebig viele Raspberry Pi einzusetzen und nach dem entwickelten Prinzip zu verwenden, sodass eine weitläufige Fläche mit Zeitnahmestationen versehen werden kann. Ebenso ist es gelungen, einen Betrieb der Zeitnahmestationen ohne Internetzugang, sowie ohne feste Stromversorgung zu gewährleisten. Somit ist das realisierte Konzept auf viele Szenarien adaptierbar.


Seiten-Werkzeuge